rot-schwarze Fahne
Sie sind hier: Start / Anarchosyndikat Köln/Bonn - eduCat / brauchbar - der Bonner Umsonstladen
Bücher
Kleidung
Geschirr
Werkzeug
Schuhe
Spielzeug
LPs / MCs / CDs
Videos
und vieles mehr

  Bonner Umsonstladen "brauchbar": Leider geschlossen!


Der Bonner Umsonstladen war entstanden auf Initiative des Anarchosyndikats Köln/Bonn  und befand sich von 2004-2011 im Keller des Oscar-Romero-Hauses in der Heerstr. 205 in Bonn-Nord

(http://www.oscar-romero-haus.de/)


 
Seit Anfang 2012 gibt es leider aus organisatorischen Gründen
keinen Umsonstladen mehr!


Berichte und Texte findet ihr auf
http://umsonstladenbonn.blogsport.de
 

Umsonst-Laden?


Wenn Ihr noch brauchbare Sachen habt, die ihr weder Wegwerfen noch Verkaufen wollt, dann bringt sie doch einfach in einen Umsonstladen und stellt sie den Leuten kostenlos zur Verfügung, die die Sachen noch benutzen wollen.
Oder nehmt selbst was mit...

Ohne Geld und ohne Tausch!
Geschirr
Mit der "brauchbar" wollten wir eine Alternative schaffen zum kapitalistischen Waren-Markt. Denn auch bei Tauschringen und Talentbörsen ist der "Wert" einer "Ware" die Grundlage, egal ob es sich dabei um Nutz- und Konsum-Objekte oder Dienstleistungen handelt.

Solange dort eine Gegenleistung in Form von Geld oder einer anderen Währung (Zeitkonto, "Talente", Knochengeld, Schwundgeld,...) getauscht wird, bleibt es ein Geschäft unter den Bedingungen des Marktes.
Allerdings besteht eine Nachfrage nach nützlichen und brauchbaren Objekten und Dienstleistungen auch unabhängig davon, ob jemand genug Geld hat. Um ein bischen mehr unabhängig von der eigenen Kaufkraft oder Arbeitskraft die Bedürfnisse des Lebens zu organisieren, gibt es seit einigen Jahren die bereits bundesweit verbreitete Idee der Umsonstläden...

Dort kann ohne Gegenleistung alles von allen mitgenommen werden - je nach Bedarf. Die Vielfalt und Qualität des "Angebots" ist dabei natürlich von den abgegebenen Sachspenden abhängig. Schrott, verderbliche Lebensmittel oder eindeutigen Müll müsst ihr allerdings woanders entsorgen!
Kleidung
Obwohl es für einen Umsonstladen in Bonn leider bisher noch kein eigenes Ladenlokal gibt, hatten wir uns entschlossen mit der "brauchbar" erste Schritte zu unternehmen. Schön wäre es gewesen, wenn mehr Leute sich verbindlich zusammengefunden hätten und sich aus dieser Initiative irgendwann ein gemeinsamer Umsonstladen gebildet hätte.

In Zusammenarbeit mit dem "Oscar-Romero-Haus" konnten wir ab Mai 2004 beim "Romero-Café" im Garten das Sortiment des Umsonstladens aufbauen und ab seit Herbst 2004 auch im Untergeschoss des Romero-Hauses. Danke dafür!

Alles für Alle -
und zwar umsonst!




Weitere Texte:


Links und Infos zu anderen Umsonstläden:


http://www.umsonstladen.de


1. Kölner Umsonstladen (in der MüTZe)
http://www.umsonstladen-koeln.de/

Umsonstladen im Autonomen Zentrum Köln
(sonntags 15-18 Uhr, Eifelwall 7)
http://az-koeln.org/umsonstladen/


zurück zur
Startseite